test

Umfrage: AfD wieder deutlich vor FDP und den „Grünen“ auf den Fersen

Laut einer aktuellen „YouGov“-Umfrage liegt die AfD bundesweit wieder deutlich vor der FDP und nur noch drei Prozentpunkte hinter den „Grünen“. Die Arbeit der „Ampel“-Regierung wird im Hinblick auf wichtige Politikfelder von den Wählern mehrheitlich als schlecht bewertet.

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, würden demnach 26 Prozent der Wahlberechtigten CDU/CSU wählen. Für die SPD würden derzeit 23 Prozent votieren. Damit hat die Union die SPD erstmalig seit Ende Juli 2021 in einer Umfrage wieder mit drei Prozentpunkten Vorsprung überholt.

Die „Grünen“ kämen auf 15 Prozent der Stimmen – ein Prozentpunkt weniger als im Vormonat. Die FDP verliert zwei Prozentpunkte und würde bei jetzt acht Prozent landen. Die Lindner-Partei liegt damit gleichauf mit der Linken. Die AfD hingegen verbessert sich um einen Prozentpunkt auf 12 Prozent.

Schlechte Noten für die „Ampel“

„YouGov“ fragte auch, wie die Wähler die ersten sechs Wochen der „Ampel“-Regierung bewerten. Am schlechtesten schneidet die Arbeit der Bundesregierung beim Thema „Schere zwischen Arm und Reich“ ab: 70 Prozent der Befragten urteilen hier negativ. 

Weitere 68 Prozent der Befragten geben „Wohnen und Mieten“ schlechte Noten. Mit Blick auf das Thema „Inflation“ sind 66 Prozent der Wahlberechtigten von der Arbeit der Scholz-Habeck-Lindner-Regierung enttäuscht.

Fazit: Schneller als erwartet scheint sich im Land Ernüchterung breit zu machen!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge