Free Porn

Stephan Brandner (AfD) über Merkel-Migrationsstiftung: „Man sollte ihr besser ein Mahnmal widmen!“

Aus der CDU kommt allen Ernstes der Vorschlag, die angebliche politische Lebensleistung von Ex-Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit der Gründung einer nach ihr benannten „Migrationsstiftung“ zu würdigen. Stephan Brandner, stellvertretender AfD-Bundessprecher, hält das für einen schlechten Scherz. Er sieht die Lebensleistung Merkels vor allem darin, Deutschland nachhaltig und über einen langen Zeitraum ruiniert zu haben. Dabei sei die Masseneinwanderung nur eines der dunklen Kapitel ihrer Regierungszeit.

Brandner zieht eine ernüchternde Bilanz der Ära Merkel: „ Eurokrise, sogenannte Energiewende, Kaputtsparen der Infrastruktur, Massenmigration und letztlich die völlig fehlgeleitete Corona-Politik – allein schon diese Beispiele zeigen, wie groß der Schaden für Deutschland ist, den Merkels Politik angerichtet hat. Dass es tatsächlich noch Stimmen in der CDU gibt, die die Massenmigration nach Deutschland positiv bewerten, ist erschütternd und weltfremd. Man sollte Merkel statt einer Stiftung ein Mahnmal widmen und dort zusätzlich verewigen, wie viele tausende Milliarden Euro und menschliche Opfer uns die Regierungszeit dieser Kanzlerin gekostet hat!“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge