test

Silvester-Übergriffe auch auf deutsche Frauen in Mailand: „Sie sprachen alle Arabisch“

Nach den sexuellen Übergriffen auf junge Frauen durch Migranten in Mailand hat die Polizei die Ermittlungen ausgeweitet. Inzwischen gibt es mindestens fünf Opfer, berichten italienische Medien. In der Silvesternacht hatten den Ermittlern zufolge junge Männer vornehmlich nordafrikanischer Herkunft auf dem Domplatz junge Frauen – darunter auch zwei Deutsche – umzingelt, eingeschüchtert und belästigt. 

Ein im Internet kursierendes Video dokumentiert die letzten Sekunden der rund zehn Minuten andauernden Übergriffe. „Wir waren von einer Gruppe von Menschen umgeben. Sie sprachen alle Arabisch und schubsten uns, und irgendwann fiel ich zu Boden und sie legten immer wieder ihre Hände auf uns“, schilderte die junge Frau. „Wir weinten und schrieen um Hilfe, aber niemand half uns.“

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge