test

Endlich mal eine gute Corona-Nachricht: Tests werden langsam knapp!

Die Umwelt (Stichwort Plastikmüll) dankt schon mal im Voraus: Wegen „rasant steigender“ Infektionszahlen dürfte es laut dem Leiter des Corona-Krisenstabs der Bundesregierung bald nicht mehr genug Tests für die gesamte Bevölkerung geben. „Wir werden mit Sicherheit wie bei allen knappen Ressourcen Kapazitäten bündeln müssen, wo es erforderlich ist“, sagte Generalmajor Carsten Breuer der „Süddeutschen Zeitung“. Das gelte auch für Tests. „Sobald es irgendwo eng wird, muss ich priorisieren. Da haben Beschäftigte in der kritischen Infrastruktur Vorrang“, kündigte der von der „Ampel“-Regierung eingesetzte Etappenhengst an. Ziel sei es aber, das bisherige Testregime „so lange wie möglich“ aufrecht zu erhalten.

Wir wagen die Prognose: Wenn der Test-Wahn mit all seinen falsch positiven Resultaten endlich aufhört, werden ganz schnell auch die sogenannten Inzidenzen sinken!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge