test

Energiekosten: Deutsche wollen am Essen sparen

Zyniker würden sagen: „Grün“ macht schlank! Steigen die Energiekosten weiter, wollen sich immer mehr Deutsche laut einer „Forsa“-Umfrage auch in anderen Lebensbereichen wie etwa Essen & Trinken einschränken. Von den Befragten mit geringeren Haushaltsnettoeinkommen (unter 1.500 Euro) müssten sich demnach ihrer eigenen Einschätzung zufolge 42 Prozent bei steigenden Energiepreisen stark einschränken. Konkret nennen 31 Prozent der befragten Bundesbürger, die Einschränkungen angeben, Ausgaben für Essen bzw. Lebensmittel. Jeder Fünfte will weniger mit dem Auto fahren. 17 Prozent sagen, sie müssten auch bei Freizeitaktivitäten, 12 Prozent bei Reisen und 11 Prozent bei Kleidung Abstriche machen.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge