test

4.500 Euro Traumrente schon ab 60: Scheuer & Co. haben ausgesorgt!

Während Durchschnittsverdiener für ihre Mini-Renten immer länger arbeiten sollen, können sich die Totalversager im scheidenden Bundeskabinett nach gerade einmal dreieinhalb Ministerjahren auf eine üppige Altersversorgung zu Lasten der Steuerzahler freuen – und dies bei lächerlich geringen Abschlägen schon ab dem 60. Lebensjahr. Die monatlichen Pensionsansprüche von Scheuer (CSU), Spahn (CDU) & Co. betragen mehr als 1.100 Euro pro Amtsjahr. Das sind rund 4.500 Euro aus vier Ministerjahren. Denn: Obwohl die Chaos-GroKo nur dreieinhalb Jahre regierte, zählt jedes angefangene Amtsjahr voll mit. Ein Durchschnittsverdiener müsste laut Berechnungen der „Bild“-Zeitung 132 Jahre lang arbeiten, um ein solches Rentenniveau zu erreichen!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge