Free Porn

Corona-Diktatur: Bravo! Schulleiter bietet dem Masken-Terror die Stirn

Weil er den Masken-Terror an seiner Schule nicht mehr mittragen wollte, wurde in Brandenburg ein Schulleiter vom Dienst suspendiert

Nach der Suspendierung eines mutigen Schulleiters in Rathenow (Havelland) haben in der brandenburgischen Stadt Dutzende Menschen für dessen Rückkehr demonstriert. Weil die Demonstration nicht angemeldet gewesen sei, werde wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ermittelt, hieß es seitens der zuständigen Polizeidirektion. Die Rede ist von rund 90 Teilnehmern.

Unklar war zunächst, wer protestiert und wer nur seine Kinder zur Schule gebracht hat. Nach Angaben der ›Märkischen Allgemeinen‹ hatte u. a. die AfD zu dem Protest aufgerufen. Dem Bericht zufolge hat der – hört, hört – Staatsschutz (!) die Ermittlungen übernommen. Gegen den Schulleiter sei ein Disziplinarverfahren eingeleitet worden.

Der inzwischen suspendierte Schulleiter hatte sich in der vergangenen Woche in einem Brief an die Eltern gegen die Maskenpflicht an seiner Grundschule gewandt. Darin kritisierte er die Maskenpflicht in Schulgebäuden als »völlig unverhältnismäßig und schädlich«. Zudem soll der Pädagoge vor Mitarbeitern erklärt haben, sich seinem Eid als Beamter nicht mehr verpflichtet zu fühlen.

Chapeau vor diesem Mann: Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Corona-Diktatur auf!

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge