Free Porn
xbporn

Es tut sich wieder was auf der Balkanroute: Germoney, wir kommen!

Die Lage wird immer angespannter: Im Norden Bosniens sammeln sich neue Migranten-Kohorten zum Sturm auf Westeuropa

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat bei einer Konferenz mit Amtskollegen aus der EU in Wien bestätigt, was der Deutschland-Kurier schon vor Wochen berichtete: Die illegale Migration über die Balkanroute steigt nach dem Abflauen der Corona-Krise wieder dramatisch an! Allein im Mai wurden an der bosnisch-kroatischen Grenze 1.250 irreguläre Grenzübertritte festgestellt, achtmal so viele wie im April!

Hotspot ist die grüne Grenze im Norden Bosniens. Allein in Camps rund um die grenznahe 45.000 Einwohnerstadt Velika Kladuša harren etwa 6.000 sogenannte Flüchtlinge aus, lauern auf eine Chance, nach Kroatien und damit in die EU und weiter nach Deutschland zu kommen. Kroatisches Militär und Grenzpolizei haben entlang der Grenze kilometerlange Schneisen in die Wälder geschlagen, um die Invasoren abzuwehren. Die Stimmung in der Bevölkerung entlang der Grenze ist am Siedepunkt, Einbrüche und Raubüberfälle in den bosnischen Grenzstädten sind an der Tagesordnung. »Wir haben einfach nicht genügend Kapazitäten«, klagte gestern Abend der regionale Polizeichef Ale Sildedic im ›ZDF‹.

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge